Tiefladeanhänger

Trendsetter mit Erfahrung

Fliegl Zwei- und Dreichachs-Tiefladeanhänger lassen sich auch hinter kleinere Baustellen-Lkw oder Unimogs spannen, wie sie häufig im Gala-Bau oder bei Tiefbaufirmen zum Einsatz kommen. Fliegl bietet seinen Kunden ein optimal auf den Einsatzzweck zugeschnittenes Fahrzeug: ob mit gerader Plattform oder Kröpfung, ob besonders tiefe Zweiachs-Anhänger für den Transport von landwirtschaftlichen Maschinen oder Zentralachsanhänger mit zwei oder drei Achsen.

Eine Nummer größer wird es mit den Vier- und Fünfachs-Anhängern. Auch sie sind in diversen Ausführungen und mit großer Ausstattungsvielfalt erhältlich, mit Nachlauflenkachse, Radmulden, Seilwinden, mit Bordwänden, mit gerader oder gekröpfter Ladefläche, in Sonderlängen, verzinkt – Fliegl baut für jeden Einsatzzweck das richtige Fahrzeug.

Am gefragtesten: Der Nutzlastriese DTS 300

Geringes Leergewicht = hohe Nutzlast, und der DTS 300 Greenlight Tiefladeanhänger ist dafür ein gutes Beispiel. Mit einem Leergewicht von nur 5.400 kg bietet der Dreiachser eine zulässige Nutzlast von 17.600 kg (technisch 24.600 kg). Ableger des DTS 300 sind der „kleinere Bruder“, der Zweiachser ZTS 200 mit einem Leergewicht von 5000 kg und einer Nutzlast von 13.000 kg (technisch 15.000 kg); der Vierachser VTS 400 bietet als großer Bruder eine zwei Meter längere Ladefläche und schultert maximal 15.800 kg (technisch 31.800 kg). 

Die Ladefläche vorn über dem Drehschemel ist mit Stahlriffelblech belegt, das Tiefbett dagegen mit robusten 70 mm starken Weichholzbohlen. Weichholz sorgt dafür, dass die Metallketten eines Baggers ausreichend Grip haben. Dutzende Zurrmöglichkeiten sind an Bord: Im Tiefbett und seitlich im Außenrahmen befinden sich 14 Zurrpilze mit je 10 t Zugkraft, hinzu kommen 24 Zurrlöcher im Außenrahmen mit je 5 t Zugkraft zum Einhängen von Spanngurten. 

Am sichersten: Der VTS 400 mit vielen LaSi-Optionen

Der Vierachser VTS 400 bietet entsprechend seiner zwei Meter längeren Ladefläche noch mehr Zurrmöglichkeiten, hier sind 18 Zurrpilze sowie 12 Zurrlöcher im Tiefbett-Außenrahmen an Bord, ebenso zwei Zurrösen mit je 5t Zugkraft auf der Kröpfung. Standardmäßig rollt der DTS 300 mit einer einteiligen, 2800 mm langen feuerverzinkten Stahlrampe an, die mit Holz belegt ist; dank Federheber-Unterstützung lassen sich die Rampen von Hand heben und senken. Optional erhältlich sind mehrteilige Rampen mit unterschiedlichen Belägen sowie eine hydraulische Betätigung.

Die technische Achslast beträgt bei allen drei Varianten 10.000 kg (mit Sondergenehmigung zulässig), die Dreiblatt-Parabelfederung mit Stahl-Gummi-Lagerung sowie mechanischem Achslastausgleich ist wartungsfrei, Fliegl bietet hier 15 Jahre Gewährleistung.

Technische Daten

Typ

ZTS 200 2 Achs
Tieflade Anhänger
DTS 300 3 Achs
Tieflade Anhänger

VTS 400 4 Achs
Tieflade Anhänger

Gesamtgewicht in kg zul./techn.

18.000

20.000

24.000

30.000

24.000 / 40.000

Leergewicht in kg ca.:

5.000

5.000

5.400

5.400

8.200

Nutzlast in kg ca.: zul./techn.

13.000

15.000

17.600

24.600

15.800 / 31.800

Achslast in kg zul./techn.

9.000

10.000

8.000

10.000

8.000 / 10.000

Kröpfung Länge vorne in mm

2.180

2.180

2.180

2.180

2.070 / 2.490

Tieflade Länge inkl. Heckanschrägung TL in mm

5.900

5.900

5.900

5.900

Fahrgassenbereich 7.900

Länge Heckanschrägung LH in mm

950

950

950

950

850

Rahmenbreite in mm

2.520

2.520

2.520

2.520

2.520

Ladehöhe im Tiefbett beladen PH in mm

860

860

860

860

900

Gesamtlänge GL in mm

10.300

10.300

10.300

10.300

12.000

Gesamtbreite GB in mm

2.550

2.550

2.550

2.550

2.550

Anhängehöhe AH in mm

800

800

800

800

800

Zuggabellänge ZL in mm

1.900

1.900

1.900

1.900

1.500

Achsfabrikat

SAF Trommel

SAF Trommel

SAF Trommel

SAF Trommel

SAF Trommel

Zwillings-Bereifung

235 / 75

R 17,5“

235 / 75

R 17,5“

235 / 75

R 17,5“

235 / 75

R 17,5“

235 / 75

R 17,5“

Videos

Das könnte Sie auch interessieren: