100 Prozent Fliegl – aus Überzeugung

Die Nowebau Zentrallager GmbH und Co. KG aus Großefehn in Niedersachsen ist als Baustoffgroßhändler ein echtes Schwergewicht in der Branche: 130.000 Tonnen Baustoffe transportiert das Unternehmen pro Jahr und beliefert damit seine 95 Gesellschafter in Deutschland, allein das Zentrallager in Großefehn bietet 100.000 Quadratmeter Lagerfläche.

Da braucht es einen Fuhrpark, auf den man sich verlassen kann.

„Die früher eingesetzten Fahrzeuge haben unsere Anforderungen nicht entsprochen, daher ersetzen wir die alle durch Auflieger von Fliegl mit verzinktem Rahmen“, sagt Lothar Ideus, Leiter Logistik bei Nowebau. Mit Auslieferung der beiden kürzlich bestellten Zweiachs-Auflieger wird der Trailer-Fuhrpark vollständig aus Fliegl-Fahrzeugen bestehen. Schon 2016 orderte Nowebau die ersten Sattelauflieger vom Typ SZS 320 RoadRunner Twin 200, seitdem folgten jedes Jahr mehrere Neufahrzeuge des gleichen Typs.

Ob Fenster, Dämmmaterial, KG-Rohre oder Zäune – Nowebau transportiert mit den Gardinensatteln alles, was für Haus und Hof gebraucht wird. „Im Schnitt sind wir mit 17 Volumentonnen unterwegs, dafür reichen zwei Achsen aus, aber wir haben dennoch Reserven“, sagt Lothar Ideus. Denn die Nutzlast beträgt 25,4 Tonnen, 10 Tonnen technische Achslast sind möglich durch den leicht verlängerten Achsabstand, der 1.810 mm beträgt. Der 30 mm starke Boden aus Siebdruckplatten ist für eine hohe Punktbelastung ausgelegt: dank quer laufender Unterzüge kann die Staplerachslast 7100 kg betragen. Unter dem Ladeboden befinden sich 

rechts und links ein Staufach für die 32 Einstecklatten; auch der Palettenkasten ist besonders groß und bietet Platz für 32 Europaletten. Wie jede Achse, die bei Fliegl das Werk verlässt, sind auch die BPW-Scheibenbremsachsen am RoadRunner Twin 200 laservermessen und perfekt eingestellt, das sorgt für geringen Reifenverschleiß und weniger Kraftstoffverbrauch. Die 2. Achse ist zudem als Liftachse mit Zwangsabsenkung ausgeführt: „Bei Leerfahrt ist der Gesamtzug dadurch nur mit 3 Achsen und entsprechend sparsam unterwegs“, berichtet Ideus.

Auch Sicherheit wird großgeschrieben, daher sind die neuen Auflieger mit diversen Optionen ausgestattet. An der Stirnwand dient der 140 Millimeter hohe Crashblocker aus Stahl im Falle eines Unfalls als Rammschutz. Der robuste Aufbau ist Code XL zertifiziert, in die Plane sind horizontal und vertikal Gurte zur Verstärkung eingeschweißt. Das Dach ist als Schiebeverdeck ausgeführt, zudem orderte Nowebau das Anti-Ice-System, bei dem ein mittig unter dem Dach liegender Luftschlauch im Winter das Ansammeln und Gefrieren von Schnee und Regenwasser verhindert. So wird der nachfolgende Verkehr nicht durch herunterfallende Eisplatten gefährdet.

Sehen und gesehen werden heißt es beim LED-Paket, bestehend aus LED-Rücklichtern und Seitenmarkierungsleuchten. Zusätzlich sind oben in den Eckrungen LED safelights montiert. Ein LED-Arbeitsscheinwerfer am Heck sorgt für Sicherheit beim Rangieren, ein weiterer Scheinwerfer innen an der Stirnwand erleichtert das Be- und Entladen bei Dunkelheit.

Rund 10 Jahre bleiben die Fliegl RoadRunner im Fuhrpark und legen pro Jahr zwischen 80. und 100.000 Kilometer zurück. Die Rahmen sind feuerverzinkt und passiviert, das gewährleistet viele Jahre Rostfreiheit.

Eine Sache ist Lothar Ideus noch wichtig: „Ich habe noch nie erlebt, dass der Chef eines anderen Herstellers persönlich hergekommen ist und sich erkundigt hat, ob mit den Fahrzeugen alles in Ordnung ist. Helmut Fliegl macht das“, sagt der Logistikleiter. Neben einem guten Produkt zählt nämlich auch die Nähe zum Kunden.

Das Wichtigste auf einen Blick

Zweiachs-Gardinensattelauflieger, Typ SZS 320 RoadRunner Twin 200

  • 25,4 Tonnen zul. Nutzlast; 5,5 Tonnen Leergewicht
  • 10 Tonnen technische Achslast dank 1.810 mm Achsabstand
  • Liftachse, daher Leerfahrt als Gesamtzug mit nur 3 Achsen möglich
  • Boden für 7100 kg Staplerachslast ausgelegt, 30 mm Siebdruckplatten
  • Schiebeverdeck, Dach mit Anti-Ice-System
  • Aufbau Code XL zertifiziert
  • Rahmen feuerverzinkt und passiviert für langen Rostschutz
Zurück