Extrem flexibel transportieren – dank Vario- Chassis V3+

Mit einem Auflieger möglichst viele verschiedene Wechselbehälter bei enormer Tragkraft transportieren – das Fliegl Vario-Chassis V3+ macht’s möglich. Ob 20-, 30-, 40-, zweimal 20- oder gar einmal 45-Fuß-Container, dank Front- und Heckausschub sowie Mittel-Teleskopierung lässt sich das V3+ schnell an den jeweiligen Einsatzzweck anpassen. Zudem bietet es mit einem Leergewicht ab 4.700 kg ein deutliches Nutzlast-Plus und benötigt für den Transport von 45 Fuß- Containern keine Ausnahmegenehmigung.

Auf dem Vario-Chassis V3+ finden dank klappbarer Mittelauflagen Container mit und ohne Goosenecktunnel Platz. Das Chassis lässt sich dreimal individuell verlängern: Der rollengelagerte Frontausschub mit neuer, im Chassis integrierten, Klappverriegelung (daher V3+) lässt sich manuell ausziehen, der ebenfalls auf Rollen laufende Heckausschub wird per Handkurbel bedient. Das Mittel-Teleskop ist als ineinanderlaufender Zentralrohrrahmen mit Bolzenarretierung ausgeführt. Der niedrige Rahmenhals des Chassis entspricht der Höhe der Containerverriegelung, so kann das V3+ mit geringer Aufsattelhöhe gefahren werden – ideal für Höhenbegrenzungen im grenzüberschreitenden Verkehr oder bei Touren in der Schweiz.

Dank leicht versetztem Achsabstand darf das zulässige Gesamtgewicht im Kombinierten Verkehr 44 t betragen. Die clevere Konstruktion des Vario Chassis ermöglicht maximale Variabilität und eine optimale Lastverteilung. Die 1. Achse ist als automatische Liftachse ausgeführt und dient als Anfahrhilfe inklusive Zwangsabsenkung: Bis zu einer Achslastüberschreitung von 30 % und bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 25 km/h kann die Achse auch unter Last angehoben werden. Das sorgt für mehr Anpressdruck auf die Sattelplatte und erlaubt mehr Traktion auf nassem, rutschigem Untergrund. Ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h senkt sich die Achse automatisch ab. Die Tele Control Achsentlastung erleichtert die Teleskopierung, und wie jede Achse, die das Fliegl Werk verlässt, sind auch die drei SAF-Scheibenbremsachsen per Laser vermessen und exakt eingestellt – das sorgt für geringen Reifenverschleiß und einen niedrigeren Verbrauch. Die leichten Aluminiumfelgen tragen zum geringen Leergewicht bei.

Zwei LED-Scheinwerfer am Heck leuchten den rückwärtigen Arbeitsbereich aus; die Mehrkammer-Rückleuchten, Seitenmarkierungsleuchten sowie Positions- und Spurhalteleuchten sind ebenfalls in LED-Ausführung verbaut. Ebenfalls an Bord sind ein Feuerlöscher samt Staukasten sowie ein Ersatzradhalter. Der Spritzlappen reicht über die gesamte Breite, das verbessert die Sicht für den nachfolgenden Verkehr.

Ein langer Korrosionsschutz ist garantiert, Fliegl bietet 10 Jahre Gewährleistung gegen Durchrostung. Sowohl der Front- als auch der Heckausschub sind hochwertig feuerverzinkt. Als einziger Fahrzeughersteller hat Fliegl auch die Luftfederaufnahmen im Blick; sie befinden sich an der tiefsten Stelle des Fahrzeugs und sind dauerhaft Schmutz und Feuchtigkeit ausgesetzt. Dank Feuerverzinkung der Luftfederarme steht einem langjährigen Betrieb nichts im Weg.

Das Wichtigste auf einen Blick

 

  • 3-Achs-Container-Sattelauflieger Vario, Typ SDS 380 V3+
  • Leergewicht ca. 4.700 kg, Nutzlast ca. 33.330 kg
  • Chassis dreifach teleskopierbar an Front, Mitte und Heck; für 20-, 30-, 40- und 45-Fuß Container; auch für zweimal 20-Fuß-Container
  • 1. Achse Liftachse inklusive Anfahrhilfe und Zwangsabsenkung
  • Versetzter Achsabstand für 44 Tonnen Zuggesamtgewicht im Kombinierten Verkehr Premium-LED-Paket, Feuerlöscher, Ersatzradhalter, Achslasterkennung

Fliegl Trailer auf der IAA Transportation in Hannover: Halle 27/C37 und Freigelände K42.

Zurück